Staffellauf der Feuerwehren: Halbzeit

Über die Hälfte der Staffelläufe wurde nun erfolgreich beendet.

Die Feuerwehren des Löschbezirkes Laupheim absolvierten Ihren Staffellauf-Anteil voll durchorganisiert. Die Aktion wurde auf der Leinwand in der Fahrzeughalle, wo auch jeweils die Rucksack-Übergabe stattfand, mitverfolgt.
Begeistert hat mich die Rucksackübergabe, diese war im wahrsten Sinne des Wortes "fliegend".  Die Kameraden/innen liefen im FWH ein - Übergabe - und die Nachfolger liefen hinaus. Es war als ob ein Luftzug durch die Halle ginge.
Bei Bratwurst, Obst und später auch Kaffee und Kuchen wurde mitgefiebert. Mit durch das angenehme Laufwetter - nicht zu kalt und nicht zu warm - und fast kein Regen wurde eine super Leistung erzielt:  139,8 km.
Wir vom Staffellauf-Orga-Team freuen uns über die stolze Summe von 1.398 Euro für den Spendentopf.



--------------------------------------------------------------


Die Läufe des Bezirkes Biberach wurden wiederum ganz anders organisiert: Die Strecke geht durch den Löschbezirk und jede Wehr hatte ein Zeitfenster von 35 Min, in dem gelaufen wurde.
Und ganz im Sinne der Organisatoren ist es den Wehren überlassen, ob sie rennen, joggen, walken. Dass dies auch so differenziert gelebt wird, konnten wir vom Orga-Team schon bald erfreut feststellen.
Mit 160 Läufern von groß bis klein, sogar ein Leiterwagen und ein Kinderwagen waren auf der Strecke dabei, ist das ein neuer Teilnehmerrekord! Den Übergaben des GPS-Rucksacks an die nächste Gruppe folgte oft noch ein geselliges Beisammensein im jeweiligen Gerätehaus. Beim Abschlussfest in Laupertshausen wurde von den dortigen Kameraden noch ein zusätzlicher Betrag aus dem Festerlös in die Charity-Kasse gegeben. Insgesamt muss man feststellen, dass neben all den anderen positiven Zielen auch die Kommunikation zwischen den Wehren gefördert wurde. Das war durchaus so beabsichtigt und hilft, wenn es mal wieder im Einsatzfall einer guten Zusammenarbeit bedarf. 
Es wurden 105,4 Kilometer erreicht und somit fließen weitere 1.054 Euro in den Spendentopf.

Der Spendentopf ist momentan mit 6.228 Euro an Kilometergeld gefüllt.


Auch dieses mal allen Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehren dieser Löschbezirke herzlichen Dank für ihr tolles Engagement bei diesen Läufen.
Die Übersicht der vergangenen Lauftermine findet ihr hier: 
http://www.feuerwehr-erolzheim.de/galerie/2015/staffellauf-Übersicht

 
T. Fastus