Schwerer Verkehrsunfall zwischen Rot an der Rot und Tannheim

Erneut ereignete sich heute gegen die Mittagszeit ein schwerer Verkehrsunfall. Mit dem Hilfeleistungszug rückten wir auf die L300 zwischen Rot an der Rot und Tannheim aus.

Ein PKW war alleinbeteiligt aus noch ungeklärten Gründen in einer scharfen Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und überschlug sich mehrfach.
Der Rettungsdienst mit Notarzt sowie die Besatzung des Rettungshubschraubers "Christoph 22" aus Ulm konnten trotz allen Bemühungen das Leben der jungen Frau nicht mehr retten, sodass diese noch an der Unfallstelle verstarb.

Zusammen mit der Feuerwehr Rot an der Rot unterstützten wir den Rettungsdienst, kennzeichneten einen Hubschrauberlandeplatz, errichteten eine Vollsperre der Landstraße in Tannheim und betreuten die Ersthelfer bis zum Eintreffen der Notfallseelsorge.