GPS-Tracker

Es wird ein Tracker mitgeführt, der automatisch in Intervallen ein Positionssignal sendet.
Dadurch kann die Position des Trackers - und damit der Wehr - aktuell im Internet verfolgt werden.
Ausserdem wird die Spur der jeweils aktuellen Gruppe aufgezeichnet und auch im Web dargestellt.
Die aktuelle Position und der Verlauf kann im Internet unter http://m.trackerbox.net verfolgt werden.


Falls der Tracker eine Störung haben sollte, kann das durch einen Kontrolltracker, der auch mit unterwegs ist, erkannt und ersetzt werden.
Mit dem Benutzer kft2 kann auch ein 3. Tracker (Ersatztracker) beobachtet werden.




Welcher Löschbezirk innerhalb eines Tages die meisten Kilometer erlaufen hat ist natürlich der Champion.
Für jeden Kilometer werden von der Sparkasse Biberach 10 Euro gespendet, die dann an Projekte für kranke und behinderte Kinder verwendet werden.


---------------------------------------------------------------Technisches------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es hat sich gezeigt, dass es vorteilhaft ist die Erfassung zur Kontrolle bereits vor 8:00 Uhr einzuschalten. Deshalb wird im Internet ca. 1-2 km mehr angezeigt, als tatsächlich innerhalb der 12 Stunden gelaufen wurden. Diese werden aber im Resumée aber herausgefiltert.
Im der Übersicht können die Spuren und die erreichten Kilometer dann abgerufen werden.


Auch wird deutlich, dass trotz aller Sorgfalt immer wieder Fehlfunktionen aufkommen. Das liegt z.B. an mangelnder Akkuleistung oder schlechtem GPS oder Handy-Empfang aufgrund von Wetter oder Netzausbau. Davon lassen wir uns aber nicht beirren, dadurch dass wir 3 Tracker benutzen konnten wir bisher jede Strecke ermitteln.